Akustikelemente

In der Musikbranche gehören Akustikelemente bereits zur Standardausstattung. Mit Hilfe einer Bassfalle, Diffusor oder Absorber ist es möglich, die Klangqualität eines Raumes positiv zu beeinflussen. Die Raumakustik ist nicht nur von der jeweiligen Raumgrösse abhängig, denn auch die Einrichtung und das Material der Decken und Wände tragen zur Klangqualität wesentlich bei.

Akustikelemente im Büro

In der Musikindustrie konnte die wohnakustik GmbH bereits zahlreiche Studios mit hochwertigen Akustikelementen ausstatten. Ein weiteres Einsatzgebiet sind zudem Kommunikations- und Büroräume. Mit Wandpaneelen oder einem Deckensegel können Ästhetik und Funktionalität perfekt miteinander kombiniert werden. Die unterschiedlichen Elemente können bereits bei der Raumplanung miteinbezogen aber natürlich auch im Nachhinein angebracht werden.

Die Anforderungen und Ziele werden erreicht

Damit Sie mit unserer Arbeit zufrieden sind, ist ein persönliches Gespräch unumgänglich. Es ist natürlich von verschiedenen Faktoren, Wünschen und Bedürfnissen abhängig, welche Elemente die wohnakustik GmbH zum Einsatz bringen kann. Eines ist jedoch gewiss, mit unseren Akustikelementen wird die Nachhallzeit um ein Vielfaches reduziert und eine gute Klangqualität und Raumakustik erreicht.

Eine gewisse Nachhallzeit ist empfehlenswert

Zumeist werden Akustikelemente an Decken oder an Wänden angebracht. Aufgrund des flexiblen Einsatzgebietes, stehen auf diesem Gebiet jedoch viele Türen offen. Als eine angenehme Nachhallzeit wird ein Richtwert von etwa 0.5 bis 0.8 Sekunden herangezogen. Wir garantieren Ihnen, dass wir diesen Wert auf alle Fälle erreichen werden.

Ein Irrglaube ist, dass Räume mit einer Nachhallzeit als unangenehm empfunden werden. Es ist jedoch das Gegenteil der Fall, denn Räumlichkeiten müssen bzw. sollen sogar eine gewisse Geräuschkulisse entwickeln.

Haben Sie offene Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Je präziser Sie ihr Anliegen formulieren umso besser werden wir Ihnen antworten können.

TOP });